Museum im Lagerhaus

Haltestelle Davidstrasse / Davidstrasse 44 / www.museumimlagerhaus.ch

Museum im Lagerhaus

KunstGeschichten

Viele Kunstschaffenden haben unabhängig von ihrer Profession in Theater, Musik oder Literatur ein umfassendes Kunstverständnis. Doch nur wenige machen dies öffentlich. Anders als die meisten Outsider- Künstler stehen sie in einem kulturellen Diskurs. Gleichwohl bleiben sie in der Bildenden Kunst «Outsider». Die Ausstellung «KunstGeschichten» widmet sich dem bildkünstlerischen Werk verschiedener Künstler aus Musik, Theater, Literatur und Architektur: Hugo Affolter, Schauspieler, Dramaturg; Eugène Ionesco, Schriftsteller; Paul Stamm, Architekt; Alfons K. Zwicker, Komponist.

18.30 und 21.00 
Blitzführung durch die Ausstellungen

 20.30 und 22.00
Es spielt eine Rolle
Das Improvisationstheater tiltanic aus St. Gallen erweckt Bilder zum Leben. Sie sagen, was sie in den Werken der Ausstellung sehen und tiltanic stürzt sich für Sie in die Geschichten. Innerhalb von Sekunden werden Vorgaben des Publikums im Spiel umgesetzt, lässt sich tiltanic auf Dialoge ein. Die Geschichten entstehen aus der Spontaneität und gegenseitigen Inspiration. Es sind immer flüchtige Geschichten, jedes Mal Premiere und die Dernière in einem. Egal ob Herr und Hund auf Waldspaziergang, Tierkarussell oder der Wurm im Bilderrahmen: das Publikum führt Regie und setzt mit Stichworten alles in Bewegung:

 

tiltanic spielt für Sie alle Rollen. Das ganze Leben ein ganz grosses Improtheater und alle spielen mit!

19.30, 21.30, 23.00
Tango Almacén vor dem Lagerhaus
Tänzerinnen und Tänzer des „Almacén“ tanzen die brennende Leidenschaft des Tango.

 Notte italiana

Wir laden Sie ganz herzlich in unsere Museumsbeiz an der Davidstrasse 44 ein. Unsere Küchen-Crew zaubert wieder feine Spaghetti mit verschiedenen Saucen auf den Teller. Zum Apéro einen feinen Prosecco, zum Essen Rot- oder Weissein aus Italien oder ein Klosterbräu vom Fass. Im Angebot sind auch alkoholfreie Getränke sowie Kaffee. Beginnen Sie eine lange Museumsnacht bei uns im Zelt (bei schlechter Witterung geheizt!).