Kunstmuseum

Haltestelle Museumsstrasse / Museumstrasse 32 / www.kunstmuseumsg.ch

Kunstmuseum
Damien Deroubaix, Die Nacht, 2007
Foto: Sebastian Stadler

The Dark Side of the Moon

 Das Abgründige in der Kunst von Albrecht Dürer bis Martin Disler

Imposante wie unheimliche zeitgenössische Werke u.a. von Damien Deroubaix, Jutta Koether, Mona Hatoum oder Josef Felix Müller werden in dieser Ausstellung durch Werke Alter Meister erweitert wie die bedeutenden Graphikzyklen «Die heimliche Offenbarung Johannis»

Heilige, Wunder und Visionen

 Ikonen aus der Schenkung Gürtler

Mit einer umfangreichen Schenkung gelangte das Kunstmuseum St.Gallen 2013 schlagartig in den Besitz der grössten und bedeutendsten institutionellen Ikonensammlung der Schweiz. In der Ausstellung «Heilige, Wunder und Visionen» werden die Highlights dieser einmaligen Kollektion in einer aussergewöhnlichen zeitgenössischen Inszenierung des Künstlers Gerwald Rockenschaub erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

 

 

18.00 - 22.00
Verborgene Schätze
Mit Taschenlampen durch das Gemälde-Depot des Kunstmuseums St.Gallen.

18.00 - 22.00
Materialspielereien im Kunstlabor
Gold, Holz, Farbe, Stoff… Inspiriert von der Materialfülle in der Ikonenausstellung, schaffen wir eigene Werke im Kunstlabor des Kirchhoferhauses und spielen selber mit unterschiedlichen Materialien.

20.30, 21.30 und 22.30
«Leicht Umhüllend Fliessend Tanzend»
In die Luft hineinhorchend, das Element bewegend, ein Hauch im Spiel. Tanzperformance im Freien von und mit Andrea María Méndez Torres. Powered by Kunstverein St.Gallen 

 Spiel-Bar
Getränke und Hot-Dogs. Hausgerösteter Espresso von Gallus Hufenus, Kaffeehaus. Hausgemachtes Frozen Yogurt von Praliné Scherrer... zu geniessen an unseren Spieltischen!